Wertmanagement durch Wirtschaftsmediation

Jeden Tag entscheiden Sie auf ein Neues, ob Sie Ihren Blick auf die Vergangenheit richten oder ob Sie die Zukunft gestalten möchten. Für den Blick zurück im Zorn und für die Bewehrung im Streit mögen andere Fachberater eine gute Wahl sein. Wenn Sie sich für ein aktives Wertmanagement entschieden haben, nutzen wir gemeinsam die Möglichkeiten der Wirtschaftsmediation. Strikte Überparteilichkeit, Diskretion und Verschwiegenheit sind versprochen.

Die Voraussetzung für zukünftigen Erfolg ist, dass Ihnen die Einbindung Ihrer Partner und „Stakeholder“ gelingt und Sie erforderliche Veränderungen gemeinsam, vertrauensvoll und professionell gestalten. Übertragen Sie Kommunikation und Teilhabe an der Gestaltung auf einen erfahrenen Moderator und fokussieren Sie sich auf die wichtigen inhaltlichen Themen.

Es entspricht der (leidvollen) Erfahrung langjährigen Gestaltens in Industrie und Politik, dass sich die Verantwortungsträger in der Privatwirtschaft und in dem Öffentlichen Sektor wegen ganz unterschiedlicher Zielstellungen und Kulturen nicht immer perfekt verstehen. Sie sind gut beraten, wenn Sie sich gemeinsam mit Ihren Partnern einer Persönlichkeit anvertrauen, die stets den Blick für die Erfordernisse der Beteiligten hat und mit ruhiger, erfahrener Hand den Boden für eine erfolgreiche Verständigung bietet. Erst der Ausgleich der Interessen sichert Nachhaltigkeit und ein erfolgreiches Wertmanagement.

Unternehmensführung, Eigentum an Gütern, Besitz, Macht und Emotionen liegen in Familienunternehmen auf ganz besondere Weise sehr eng beieinander. Und in Abgrenzung zur einer Managementverantwortung endet unternehmerische Verantwortung in dem eigenen Unternehmen nicht mit dem Erreichen der Altersgrenze oder bei Dienstschluss.

Aktives Wertmanagement in einem Familienunternehmen verlangt kluges unternehmerisches Handeln und zugleich den Blick auf Frieden und Glück in der eigenen Familie. Es liegt auf der Hand, eine Persönlichkeit mit der Moderation der Nachfolgegestaltung zu betrauen, die neben einer komplexen Berufs- und Lebenserfahrung die erforderliche Empathie für die Befindlichkeiten der Menschen in der Familie einbringt.